Short Rwanda Gorilla Safaris

Best Uganda Birding Safaris

GO UP
3-day Uganda mountain gorilla trekking safari starts in Kampala and ends at Entebbe international airport in Uganda. It involves meeting eye to-eye with the magical mountain gorillas

Bwindi undurchdringlicher Wald Nationalpark.

Bwindi undurchdringlicher Wald Nationalpark.

Bwindi undurchdringlicher Wald Nationalpark.

Bwindi undurchdringlicher Wald Nationalpark- Bwindi gehört zu den tropischen Regenwäldern in Uganda mit einem jährlichen Temperaturbereich von maximal 20-27 ° C bis zu einem Minimum von 7-15 ° C. Dieser Park hat jährliche Niederschlagsmengen von 1.400 bis 1.900 Millimetern. Der Höhepunkt der starken Regenfälle liegt zwischen März und April sowie zwischen September und November.

Bwindi ist bekannt als der beste Nationalpark der Welt für Gorilla-Trekking, da er mehr als die Hälfte der verbleibenden Berggorilla-Population der Welt beherbergt. Berggorillas sind stark gefährdete Arten und dieser Park hat mehr als 360 Individuen der glaubwürdigen 800 und Berggorillas auf der ganzen Welt. Diese Primaten sind durch Krankheiten, Lebensraumverlust sowie Wilderei gefährdet. Dieser Park gehört zu den Safariparks, in denen die Uganda Wildlife Authority die höchsten Einnahmen erzielt.

Bwindi liegt an den Rändern des Rift Valley in der südwestlichen Region und grenzt an die Demokratische Republik Kongo, auch in der Nähe der Hauptstadt des Distrikts Kabale, die nur 29 Straßenkilometer entfernt liegt. Dieser Park hat eine Fläche von 331 Quadratkilometern und befindet sich auch in den höchsten Teilen des Kigezi-Hochlandes mit einer Höhe von über 2.000 Metern über dem Meeresspiegel. Die höchste Erhebung im Bwindi-Wald ist der Rwamunyonyi-Hügel am östlichen Rand und der niedrigste Teil des Waldes befindet sich an der Nordspitze.

Der Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark ist etwa 8-9 Autostunden von Entebbe entfernt, während es mit Charterflügen nur 1 Stunde dauert. Die Reise ist meistens ziemlich lang, wenn Sie die Straße benutzen, aber es lohnt sich, wenn Sie eine enge Begegnung mit den Berggorillas im Wald erleben. Der undurchdringliche Bwindi-Nationalpark ist von vielen Touristenattraktionen umgeben, die Sie bei einem Besuch in Uganda-Safariparks nicht verpassen dürfen.

Touristische Aktivitäten im Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark.

Der Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark liegt im Südwesten Ugandas und teilt sich die Baumbezirke Kisoro, Kabale und Kanungu. Der Bwindi Impenetrable Forest National Park hat viele erstaunliche Touristenattraktionen, die ihn zu einem der besten Orte machen, die man bei der Planung einer Ostafrika-Tour nicht verpassen darf. Dieser Wald ist mit verschiedenen Attraktionen ausgestattet, die viele Touristen anziehen. Einige der Attraktionen sind Berggorillas, dichte Wälder, viele Vogelarten, verschiedene Baumarten, extrem steile Hügel, Flüsse, die mit Süßwasser entspringen, deshalb hat dies den Nationalpark Bwindi undurchdringlicher Wald nicht nur zu einem der besten Reiseziele gemacht in Uganda und der ganzen Welt. Der Wald beherbergt neben Berggorillas auch andere Wildtiere, darunter Waldelefanten, Antilopen, afrikanische Zibetkatzen, Waldelefanten, seitlich gestreifter Schakal, riesiges Waldschwein und andere.

Begegnen Sie einem Silberrücken-Gorilla im Bwindi-Wald

Begegnen Sie einem Silberrücken-Gorilla im Bwindi-Wald

Gorilla-Trekking & Gorilla-Gewöhnung.: Gorilla-Trekking im undurchdringlichen Wald-Nationalpark von Bwindi wird durch dichte Wälder durchgeführt und bietet die Möglichkeit, zu sehen, wie Berggorillas aussehen, sowie die Umgebung, in der sich Gorillas aufhalten. Derzeit wird im Nationalpark Bwindi undurchdringliche Wälder Gorilla-Trekking in sechs Sektoren durchgeführt, nämlich; Buhoma, Nkuringo, Nyundo, Ruhijja Rushanga und Rubugiri. Sie können auch das Gorilla-Trekking in Uganda und das Gorilla-Trekking in Ruanda in einer einzigen Reiseroute machen. Diese Tour kann nach Ihrer Wahl in Uganda oder Ruanda beginnen, da es möglich ist, Gorilla-Trekking in Bwindi und Ruanda zu unternehmen, das 4-5 Autostunden von Kigali entfernt ist.

Die Gorilla-Gewöhnung gehört zu den besten Erfahrungen, die Sie auf Ihrer Gorilla-Safari in Uganda nicht verpassen sollten, da Sie dadurch mehr Zeit haben, mehr über diese Primaten und ihr Verhalten zu erfahren.

Die Gorilla-Gewöhnung im Bwindi Impenetrable Forest National Park findet nur im Rushaga-Sektor statt, der sich auf der Südseite des Parks befindet. Die beste Zeit für dieses Erlebnis sind vor allem die trockenen Monate von Juni bis September und von Dezember bis März.

Die beste Zeit, um Gorillas in Uganda zu trekken, ist am besten während der Trockenzeit, wenn die Trekkingpfade leicht zugänglich sind. Diese Monate sind Juni-Oktober und Dezember. Berggorilla-Trekking im undurchdringlichen Wald von Bwindi kann jedoch das ganze Jahr über durchgeführt werden.

Vögel beobachten: Der Bwindi Impenetrable Forest National Park ist auch der beste Ort für Vogelliebhaber, da er die Heimat von etwa 320 Vogelarten ist, die man bei einer Vogelbeobachtungstour sehen kann. Diese Vogelarten sind Chestnut-throated Apalis, Chapin’s Flycatcher, Short-Tailed Warbler, Western Green Tinkerbird, Grauer’s Rush Warbler, Kivu Ground-Thrush, Africa Green Broadbill, Black-breasted Barbet, Handsome Francolin, Collared Apalis, Red-throated Alethe and unter anderen. Verpassen Sie daher auf Ihrer Gorilla-Safari im undurchdringlichen Bwindi-Nationalpark nicht die Vogelbeobachtung.

Wanderpfade: Wanderwege im Nationalpark Bwindi Impenetrable Forest gehören ebenfalls zu den besten Touristenattraktionen. Jeder Pfad im Park führt Sie zu zahlreichen Teilen des Parks und zu Sehenswürdigkeiten, und all diese Pfade geben Ihnen die Möglichkeit, vielen Geheimnissen des Parks zu begegnen. Dies sind Pfade, die bei Spaziergängen in der Natur oder beim Wandern wie unten verwendet werden.

Bamboo Trail – Dieser Trail dauert etwa 6 Stunden und führt in Richtung des Rwamuyonyi-Gipfels. Der Bambusweg ist auch der beste Weg für Vogelliebhaber.

River Ivi Trail – Der River Ivi Trail ist einer der besten Wanderwege für Vogelliebhaber und führt Sie durch die Böschung von Nkuringo. Es sind nur 7 Stunden, die 14 Kilometer zurücklegen, um die Wanderung abzuschließen.

Wasserfallweg – Dieser Weg führt Sie zum Wasserfall des Parks und dauert etwa 4 Stunden, um die Wanderung zu beenden.

Habinyanja-Pfad – Dieser Pfad dauert 4-6 Stunden und führt Sie durch den vergangenen Fluss Munyanga. Dieser Pfad wird hauptsächlich von Touristen nach dem Trekking der Habinyanja-Gorillafamilie genutzt.

Kashasha River Trail – Um diese Wanderung abzuschließen, dauert es nur 5-7 Stunden. Der Kashasha River Trail führt durch die Sektoren Buhoma und Nkuringo des Parks.

Muzabajiro-Pfad – Dieser Pfad ist ein aufregender Pfad mit wunderschönen Ausblicken auf Virunga und das westliche Tal. Er ist nur 6 Kilometer lang und bietet Ihnen die Möglichkeit, wunderschöne Farne, Gipfel der Virunga-Vulkane und viele Vogelarten zu sehen.

Besuchen Sie die Batwa-Gemeinde Bwindi

Besuchen Sie die Batwa-Gemeinde Bwindi

Tour durch die Batwa-Gemeinde: Zuerst lebten Batwa-Leute im Bwindi-Wald, aber später wurden sie vertrieben und der Wald verwandelte sich in ein Wildreservat in einen Nationalpark. Diese Menschen leben jetzt außerhalb des Waldes und sind auch als Batwa-Pygmäen bekannt. Diese Menschen gelten als Waldhüter und Jäger und Sammler, die hauptsächlich vom Sammeln von Früchten und der Jagd auf wilde Tiere abhängig sind und auch noch ihren alten Lebensstil praktizieren. Verpassen Sie auf Ihrer Reise in den undurchdringlichen Wald von Bwindi nicht, das Volk der Batwa zu besuchen und diesen erstaunlichen Menschen zu begegnen, wo Sie die Möglichkeit haben, zu sehen, wie sie mit lokalen Materialien Häuser bauen, lokale Tänze und Theaterstücke jagen, kleine Tiere jagen und vieles mehr.

Radtouren: Radsafaris gehören zu den interessantesten Erlebnissen im Bwindi-Wald, wo Touristen sich auf Fahrrädern fortbewegen, anstatt Wandertouren oder Reiseautos zu benutzen. Dieser Park bietet seinen Besuchern eine Fahrradsafari.

Eine Radsafari ist auch ein erstaunliches Erlebnis, da Sie bei einer Radtour durch das Dorf den ganzen Wald sehen und viele Vogelarten, Primaten, Wildtiere und Schmetterlinge usw. beobachten können.

Fahrräder im undurchdringlichen Wald-Nationalpark von Bwindi werden von der Organisation angeboten, die als Ride 4, eine Frauenorganisation, bekannt ist.

Eine Fahrradsafari gibt Ihnen die Möglichkeit, den ganzen Wald zu erkunden, während Sie das Mountainbike genießen. Dies kann an einem Tag mit einem professionellen Führer durchgeführt werden, am besten mit einem Führer, da Sie auf der Wanderung nichts verpassen werden.

Um diese Safari zu genießen, ist es sehr wichtig, einen gut ausgebildeten Führer in Bezug auf Wildtierarten, Vögel, Pflanzen und andere zu haben, und dies kann einen halben Tag oder einen ganzen Tag dauern, oder Sie können einen weiteren Tag für ein Mountainbike zurückbleiben.

Gorilla-Trekking-Sektoren im Bwindi-Wald-Nationalpark.

Beim Gorilla-Trekking bewegt man sich auf der Suche nach den Berggorillas von einem Gebiet zum anderen. Nachdem Sie diese Primaten getroffen haben, sollten Sie nur 1 Stunde damit verbringen und mit ihnen interagieren. In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, mehr über Berggorillas zu erfahren. Es gibt 4 Gorilla-Trekking-Sektoren im Bwindi Impenetrable Forest National Park, die auf den Distrikt verteilt sind, aus dem der Bwindi National Park besteht, und dazu gehören:

Rushaga-Sektor – Dieser Sektor befindet sich im Kisoro-Distrikt und in diesem Sektor finden Sie die größte Anzahl an gewöhnten Gorillafamilien und es ist der einzige Sektor im Bwindi-Wald, in dem man eine Gorilla-Gewöhnung durchführen kann.

Ruhiija-Sektor – Der Sektor befindet sich im Kabale-Distrikt und ist der nächstgelegene Sektor zu anderen Sektoren, wenn man von Kampala aus anreist.

Buhoma-Sektor – Buhoma befindet sich im nördlichen Teil des Bwindi-Nationalparks im undurchdringlichen Wald im Kanungu-Distrikt. Es ist der erste Sektor, der für die Verfolgung als andere Sektoren gebildet wird.

Nkuringo-Sektor – Dieser Sektor befindet sich im Distrikt Kisoro. Es hat die größte Anzahl an gewöhnten Gorillafamilien als andere Sektoren.

So erhalten Sie den Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark.

Dieser Park kann von jedem Teil Ugandas und Nordruandas aus erreicht werden. Von der Hauptstadt Ugandas, Kampala, dauert es etwa 8-9 Stunden auf der Straße, wenn man den Masaka Highway nach Mbarara, nach Kabale, Kisolo und Kanungu benutzt. Die Fahrzeit hängt vom Gorilla-Tracking-Sektor des Parks ab, den ein Tourist gerne besucht. Der undurchdringliche Wald-Nationalpark Bwindi kann auch von Ruanda aus erreicht werden und es dauert etwa 4 Stunden, um den Bwindi-Wald von verschiedenen Grenzposten aus zu erreichen. Der Flugverkehr ist auch mit Flügen verfügbar, die von Entebbe zum Flugplatz Kihihi abfliegen, der sich in der Nähe der beiden Sektoren Buhoma und Ruhiija befindet. Eine weitere Landebahn kann von Kisoro aus erreicht werden, das sich in der Nähe der Sektoren Nkuringo und Rushaga befindet. Vor kurzem wurde ein weiterer Flug gebildet, der das Masai Mara Nationalreservat mit dem Bwindi Impenetrable Forest National Park in Kenia verbindet.

Verfahren der Gorilla-Tracking im Bwindi Impenetrable Nationalpark.

Alle Gorilla-Trekking-Destinationen haben Verfahren, aber dies hängt von dem Gorilla-Tracking-Sektor ab, von dem aus man verfolgen möchte. Wenn Sie Gorilla-Trekking in irgendeinem Sektor des undurchdringlichen Wald-Nationalparks von Bwindi unternehmen möchten, benötigen Sie eine von der Uganda Wildlife Authority (UWA) ausgestellte Gorilla-Tracking-Genehmigung. Der Preis für Gorilla-Trekking-Permits hängt vom Aufenthaltsstatus und der Nationalität ab. Gorilla-Trekking-Genehmigungen in Bwindi kosten 700 USD für ausländische Nichtansässige, 600 USD für ausländische Einwohner und 250.000 ostafrikanische Bürger. Wie Sie diese Genehmigungen erhalten, können Sie sie von den Büros der Uganda Wildlife Authority (UWA) erhalten oder Sie können einen vertrauenswürdigen Reiseveranstalter wie Africa Adventure Vacations Ltd nutzen und eines der größten Erlebnisse genießen. Nachdem Sie den Park an Ihrem Tracking-Tag erreicht haben, ist es sehr wichtig, sich von der Parkzentrale informieren zu lassen und die Vor- und Nachteile des Gorilla-Trekkings zu kennen. Später werden Ranger Sie auf der Suche nach den sanften Riesen in den Dschungel führen. Es dauert 30 Minuten bis 5 Stunden, um die Bwindi-Gorillas zu finden, und nachdem Sie diese Primaten getroffen haben, haben Sie nur 1 Stunde Zeit, um mit ihnen zu interagieren. Lernen Sie auch ihren Lebensstil kennen, z. B. wie Mütter ihre Jungen stillen, Nisten und Familienaktivitäten. Sie können Videos und Fotos mit diesen Tieren als Andenken machen.

Wie lange dauert das Gorilla-Trekking im Bwindi-Wald?

Gorilla-Trekking in diesem Wald kann jederzeit zwischen 30 Minuten von 3-4 des ganzen Tages durchgeführt werden. Der Zeitrahmen für das Gorilla-Tracking hängt jedoch hauptsächlich vom Standort der Gorilla-Gruppe ab, die Sie verfolgen sollen. Dies kann auch von den Bewegungen des Gorillas abhängen, wo er die frühere Nacht verbracht hat, oder von den Bewegungen der Trekker, da manche Menschen sich langsam bewegen, andere jedoch körperlich fit genug sind, um auf der Suche nach dem Gorilla durch den Wald zu wandern.

Dinge, die in einer Gorilla-Erlaubnis enthalten sind

Um einige der Nationalparks in Uganda zu betreten, muss man Eintrittsgelder bezahlen, aber wenn Sie für eine Gorilla-Trekking-Erlaubnis bezahlt haben, müssen Sie keine Eintrittsgebühren zahlen, da die Gebühren im Preis der Uganda-Erlaubnis enthalten sind schon. Daher müssen Sie nach Zahlung einer Gorilla-Trekking-Erlaubnis keine Eintrittsgebühren im Bwindi-Nationalpark sowie im Mghinga-Gorilla-Nationalpark zahlen. Eine Gorilla-Erlaubnis im Bwindi-Wald beinhaltet auch die Ranger- und Sicherheitsgebühren, die Ihnen im Bwindi-Wald garantiert sind.

Ausgeschlossen in einer Gorilla-Erlaubnis.

Wenn Sie an einer Gorilla-Trekking-Safari im Bwindi-Nationalpark oder im Mgahinga-Gorilla-Nationalpark interessiert sind, benötigen Sie eine Gorilla-Erlaubnis. Gorilla-Trekking und Gewöhnung im Bwindi-Wald sind an einem Tag möglich, meistens, wenn Sie zum Bwindi-Nationalpark fliegen oder eine Bwindi-Gorilla-Safari von Kigali aus unternehmen. Ein Tourist muss sich also um Mahlzeiten und Unterkunft kümmern, da all dies in Ihren Gorilla-Permits in Uganda nicht berücksichtigt wird.

Unterkunft während einer Gorilla-Safari im Bwindi-Wald.

Eine Reise in den Nationalpark Bwindi Impenetrable Forest wird mit Unterkunftsservices abgerundet. In Uganda ist der undurchdringliche Wald-Nationalpark Bwindi das erste Ziel, an dem Berggorilla-Trekking durchgeführt wird, und Sie können mir vertrauen, dass es ein wunderbares Abenteuer in Afrika ist. Sie sollten sich etwas Zeit nehmen und die Wildnis erkunden und eine erstaunliche Erfahrung machen, wenn Sie Ihre Nacht in den komfortablen und Ihrem Budget entsprechenden Lodges im Bwindi-Wald verbringen. Der Bwindi Forest National Park hat viele Unterkünfte, die von Budget über Midrange bis hin zu Luxus reichen. Einige dieser Lodges sind; Nkuringo Bwindi Gorilla Lodge, Volcanoes Bwindi Lodge und andere.